FAQs America's Most Wanted

Wer steckt hinter America’s Most Wanted?


Die Analysten und Autoren bei America’s Most Wanted sind Mike Seidl und Martin Goersch, ihres Zeichens beide professionelle Händler, die ihr Geld mit dem Handel von verschiedensten Finanzprodukten an den internationalen Börsen verdienen. Zusammen blicken sie auf mehr als 30 Jahre Markterfahrung, die sie für America’s Most Wanted in die Waagschale werfen.




Was bietet America’s Most Wanted?


Für den Börsendienst America‘s Most Wanted haben wir ständig mehr als 7.000 Aktien auf dem Schirm, die an den US-amerikanischen Börsen gehandelt werden. Aus diesem schier endlosen Universum wählen wir für unsere Abonnenten regelmäßig die besten Anlage- und Trading-Kandidaten aus. Diese Kandidaten betreuen wir nahtlos über die Empfehlungslisten. Hier finden Sie sowohl laufende, als auch abgeschlossene Engagements. Der Börsendienst steht also ganz im Sinne der Professionalität und Transparenz.




Warum Amerika?


Am US Aktienmarkt wird mit Abstand das größte Volumen aller Aktien weltweit gehandelt. Allein an den beiden Hauptbörsen New York Stock Exchange und NASDAQ sind mehr als 5.300 Unternehmen gelistet. Die Marktkapitalisierung dieser Unternehmen beträgt über 35 Billionen US-Dollar und macht damit rund 40% der Marktkapitalisierung aller Unternehmen weltweit aus. Kein anderer Börsenplatz bietet eine derartige Vielfalt aus der ein Investor sich bedienen kann. Außerdem bieten die US Aktienmärkte seit vielen Jahren eine deutliche Outperformance gegenüber anderen Börsenplätzen, was den US Markt auch bei langfristigen Investoren zum Markt Nr.1 macht.




Wie häufig gibt es neue Empfehlungen?


Die Empfehlungen erscheinen unregelmäßig. Hier sind wir von den Märkten abhängig. Investment-Empfehlungen geben wir, wenn Aktien, die wir für einen langfristigen Kauf auf der Watchlist haben, attraktive Einstiegsniveaus bieten. Parallel zu den Investment-Positionen erhalten Sie aber auch kurzfristigere Empfehlungen - die sogenannten Trades. Diese Empfehlungen zielen häufig auf schnellere Bewegungen und kürzere Haltedauern in den Positionen ab. Dadurch gibt es in fast jeder Marktlage etwas zu tun. Sie können selbst entscheiden, ob Sie sich auf den langfristigeren ruhigeren Investment-Ansatz fokussieren, oder ob Sie gelegentlich auch den einen oder anderen Trade umsetzen möchten.




Auf welcher Basis werden Empfehlungen erstellt?


Um die enorme Menge der potentiellen Handels-Kandidaten im Griff zu haben, durchlaufen die Basiswerte regelmäßig einen komplexen Screening-Prozess. Um die besten Chancen am Markt herauszufiltern wird die Liste der möglichen Kandidaten dann nach dem Top-Down-Ansatz bewertet und reduziert, bis die Perlen übrig bleiben. Diese werden dann noch einmal nach charttechnischen Gesichtspunkten analysiert, bevor eine Empfehlung an die Abonnenten versendet wird.




Wie lange sind die Empfehlungen gültig?


Prinzipiell sind Trades kurzfristiger als Investments. Allerdings gibt es bei keiner der beiden Kategorien eine feste Gültigkeitsdauer. Wir begleiten jede Empfehlung von der Kauf- bis zur Verkaufsempfehlung. Dabei bedienen wir uns der Zusätze „kaufen“, „spekulativ Kaufen“ und „halten“. Halten wir eine Empfehlung nicht mehr für lohnenswert, so wird die Position verkauft.




Sollte ich jede Empfehlung umsetzen?


Nicht zwingender Weise. Das kommt immer darauf an, wieviel Kapital Sie aktuell frei haben und mit welcher Risikoneigung Sie an den Börsen agieren. Neueinsteiger, oder Abonnenten, die „frisches Kapital“ dazu bekommen, können auf die nächsten Empfehlungen warten, oder sich an den Werten orientieren, die mit „Kaufen“ bzw. „Spekulativ kaufen“ gekennzeichnet sind.




Wie viel Startkapital ist nötig?


Das kommt auf Ihr Ziel im Trading an. Als längerfristiger Investor können Sie bereits mit einem Budget von 2.000 bis 3.000 USD starten – evtl. in Kombination mit einem Kapitalaufbauplan. Für aktive Trader empfehlen wir ein Startkapital von mindestens 5.000 USD. Damit können Sie eine gewisse Streuung aufbauen und die Handelskosten deutlich besser ausgleichen.




Welchen Vorteil habe ich als Abonnent?


Sie haben mit America’s Most Wanted zwei erfahrene Profis an der Hand, die für Sie die zeitraubende und ressourcenintensive Analyse verschiedenster US Unternehmen erledigen. Aus dem riesigen Pool an möglichen Investments haben Sie stets die aussichtsreichsten Kandidaten in einer praktischen Empfehlungsliste aufbereitet. Hier finden Sie vom erfolgreichen MegaCap Unternehmen, an dem momentan kein Weg vorbei führt bis hin zu den unbekannten Stars aus der dritten Reihe für jede Situation und Risikoneigung die passende Aktie.




Gibt es eine Testphase?


Für Erstkäufer ist der Premium-Dienst America’s Most Wanted die ersten 30 Tage kostenlos. Erst nach dieser Testphase wird eine Rechnung erstellt und das Konto belastet. Während der ersten 30 Tage können Sie das Abonnement jederzeit formlos unter Ihrem persönlichen Finanzen100-Konto unter „Einstellungen“ beenden.




Wie kann ich mit den Autoren in Kontakt treten?


Gerne können Sie sich per Email an uns wenden. Sie erreichen die Redaktion unter: amw@f-100.de

Alternativ können Sie auch das Kontaktformular nutzen: https://www.finanzen100-premium.de/kontakt-amw/





Wir konnten Ihre Frage nicht beantworten? Dann stellen Sie uns doch einfach Ihre Frage und wir werden diese schnellstmöglich beantworten.

Danke für Ihre Nachricht!